Press Releases

OEB MidSummit im Sommer… in Island!

OEB MidSummit im Sommer… in Island!

Auf der Suche nach hochmodernen Technologien im Bildungsbereich? Interessiert an innovativen Ideen zur Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen Sektor und der Privatwirtschaft? Dann sollte die Reise diesen Sommer nach Island gehen.

OEB MidSummit News Release

OEB MidSummit launched: We’re all going on a summer holiday… to Iceland!

If you’re looking for state-of-the-art technology in education, or innovative ideas about how the public sector can work in partnership with private firms to boost learning outcomes, you may want to book a trip to Iceland.

OEB launches ‘disinformation conversation’

In the aftermath of the US elections and with elections looming next year in Germany and France, ‘disinformation’, ‘fake stories’ and ‘post-truth politics’ have become the favourite buzz-words of many commentators. Now they are set to become the subject of a special workshop at OEB, Europe’s leading conference on technology-assisted learning and training.

Brexit: a looming obstacle to progress in education or a new opportunity?

Education experts and entrepreneurs at OEB, Europe’s largest conference on technology assisted learning, will discuss the likely consequences of Brexit for the education sector and the digital single market at this year’s event, held at Berlin’s Hotel Intercontinental from 30 November to 2 December.

Umgang mit digitalen Medien muss erlernt werden

Die global führende Konferenz für digitales Lernen – die OEB – startet am 30. November

Digitale Medien können in der schulischen Bildung eine tragende Rolle einnehmen. Folgerichtig haben das Bundesbildungsministerium und die Kultusministerkonferenz die digitale Bildung zu einem Schwerpunktthema erklärt. Doch wie lässt sich ihr Potenzial wirklich ausschöpfen? Dies ist eine der Kernfragen der OEB, die in diesem Jahr unter dem Motto „Owning Learning“ steht.

Lehrer gegen Technikfreaks: Die große OEB Roboter-Debatte

Roboter könnten schon bald Lehrer ersetzen.
Genau genommen, könnten sie sie nicht nur ersetzen, sondern sie sollten und werden es auch.

Dies ist die Ansicht von zwei führenden Experten für Bildungstechnologien, die Ende des Monats an der OEB-Debatte in Berlin teilnehmen werden. Sie werden den Standpunkt vertreten, dass der Einsatz künstlicher Intelligenz als Ersatz für echte Lehrer die Qualität des Unterrichts steigern und zu besseren Ergebnissen führen wird.

OEB 2016: Programmieren als künftige Kulturtechnik?

Obwohl die überwältigende Mehrheit der Menschen in Deutschland nahezu täglich Computer und Internet nutzt, verfügen vergleichsweise Wenige über Programmierkenntnisse. „Dabei wäre es wünschenswert, dass die Menschen gerade in diesem Bereich Unabhängigkeit gewinnen und selbstbestimmt für ihre eigenen Belange die passenden Tools und Apps entwickeln“, sagt Rebecca Stromeyer, Geschäftsführerin der ICWE GmbH, der Agentur hinter der OEB.

OEB 2016: conference could set agenda for future shape of education

Could students take charge of their own education?

Could they control what, when, how and where they learn?

They are already beginning to do exactly that - and what's happened so far is just the tip of the iceberg, according to many of the experts scheduled to speak at OEB, Europe's leading conference on technology-assisted learning.

The theme of this year's conference, which will take place at the Intercontinental Hotel in Berlin from November 30 to December 2, is 'owning learning' - a subject which, experts say, is likely to transform education.

"The ownership of learning is one of the hottest topics in education and training today," says Rebecca Stromeyer, Managing Director of ICWE GmbH, the conference organisers. "Innovations in technology have made developments that were previously unimaginable quite possible now. We're in the midst of an extraordinary era of change and one of the areas in which this change is already being felt is in the ownership and control students can have over their own learning. They can choose what and how they want to learn, mixing and matching courses and programmes to suit their own interests and needs. Technology is making all this possible and, right across the world, it is starting to have an enormous impact. There are huge challenges and opportunities. Tomorrow's students will own their own learning and training."

Digitale Bildung: Milliarden-Investitionen in deutsche Schulen

Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, stellte heute den „DigitalPakt#D“ für bessere digitale Bildung in Deutschland vor. Alle Schulen in Deutschland sollen bis 2021 mit Computern und WLAN ausgestattet werden. Dabei geht es jedoch nicht nur um die technische Ausstattung: "Zu guter Bildung im 21. Jahrhundert gehören IT-Kenntnisse und der souveräne Umgang mit der Technik und den Risiken digitaler Kommunikation ebenso wie das Lernen mittels der vielen neuen Möglichkeiten digitaler Medien“, so Bundesministerin Wanka. "Zentral für den Erfolg digitaler Bildung ist die Pädagogik - digitale Technik muss guter Bildung dienen, nicht umgekehrt“, sagte Wanka weiter.

OEB 2016: Artificial Intelligence in education

Artificial Intelligence (AI) can support learning processes – of this many AI experts are certain, and Roger Schank is one of them. He visualises a technology-supported learning process in which an AI mentor would appear to help learners whenever they get stuck or have a question. The cognitive psychologist and AI theorist will be one of the key speakers at the 22nd OEB, Europe’s leading conference in the realm of digital learning and training.

OEB 2016: Künstliche Intelligenz in der Bildung

Künstliche Intelligenz (AI) kann Lernprozesse unterstützen – davon sind viele AI-Experten überzeugt. Roger Schank ist einer von ihnen. Er träumt von einem technologiegestützten Lernprozess, bei dem, wann immer der Lernende nicht mehr weiterkommt und eine Frage hat, ein AI-Mentor erscheint und ihm hilft. Der Kognitionspsychologe und AI-Theoretiker ist einer der Hauptredner auf der 22. OEB, der führenden europäischen Konferenz für digitale Aus- und Weiterbildung.

OEB 2016: 11 Sponsors already confirmed

Momentum behind OEB 2016 is surpassing all preceding years with eleven leading sponsors already signed up and more than double the amount of registered participants in comparison to last year at this time!

OEB 2016 Sponsors are Oracle Academy, mediasite by sonicfoundry, Open Assessment Technologies, LPLUS GmbH, speexx, Presentations 2Go, CREATE.21st century, Cengage Learning, Amity Online, smartspokes, and WildFire. The diversity of the group, covering a wide range of specialties, serves as a perfect metaphor for the cross-sector focus of the conference itself.

OEB 2016: « Appropriation de l’apprentissage » : que se passe-t-il lorsque les étudiants prennent le contrôle ?

Appropriation est la nouvelle expression à la mode dans le domaine de l’éducation.

OEB, la principale conférence européenne sur les technologies de l'apprentissage, a choisi pour thème cette année « Appropriation de l’apprentissage ». Ce thème reflète l’opinion d’un nombre croissant de professionnels de l’éducation qui considèrent que les développements technologiques ont entraîné un changement fondamental dans l’éducation.

OEB 2015 explores the impact of AI on education

Emerging technologies such as robotics and artificial intelligence (AI) are poised to have a big impact on education and are already being used worldwide as an effective tool to enhance the learning experience.

OEB promises sparkling treat for futurists

OEB, Europe’s leading conference on technology and learning, is promising a “sparkling intellectual treat for futurists, planners, strategists and thinkers” in Berlin from December 2 – 4, 2015.

The conference, which draws over 2,300 people from more than 100 countries to the German capital every year, has built a reputation for identifying new trends in learning and technology.

OEB PROMET DES ÉTINCELLES AUX FUTURISTES

Principale conférence du continent européen sur les technologies de l'apprentissage, OEB promet « des étincelles intellectuelles pour les futuristes, les planificateurs, les experts en stratégie et les penseurs » à Berlin du 2 au 4 décembre.

Chaque année, plus de 2 300 personnes venues de plus 100 pays convergent vers la capitale allemande pour assister à la conférence, réputée pour identifier les nouvelles tendances en matière de technologies de l'apprentissage.

LA OEB PROMETE SORPRENDER A LOS FUTURISTAS

La OEB, la conferencia más importante de Europa sobre tecnología y aprendizaje promete ser "una extraordinaria sorpresa intelectual para futuristas, organizadores, estrategas y pensadores" en Berlín del 2 al 4 de Diciembre de 2015.

La conferencia, que atraé a más de 2.300 personas de más de 100 países a la capital Alemana cada año, se ha forjado una reputación por identificar las nuevas tendencias en aprendizaje y tecnología.

Die Zukunft des Lernens: OEB 2015 für Futuristen

Die OEB, die europaweit führende Konferenz für technologiegestützte Aus- und Weiterbildung, spürt vom 2. bis 4. Dezember 2015 Trends im Bereich der Aus- und Weiterbildung und der Technologie auf.

Jährlich zieht es mehr als 2 300 Teilnehmer aus über 100 Ländern in die deutsche Hauptstadt, um sich über die Zukunft des Lernens auszutauschen.

OEB belooft sprankelende verwenning voor futuristen

OEB, de belangrijkste conferentie over technologie en studie, belooft een "sprankelende intellectuele verwenning voor futuristen, planners, strategen en denkers" te worden. Gehouden wordt deze in Berlijn van 2 tot 4 december 2015.

De conferentie, die elk jaar meer dan 2.300 mensen uit meer dan 100 landen naar de Duitse hoofdstad lokt, heeft een reputatie opgebouwd in het herkennen van trends op het gebied van studie en technologie.

Le numérique corrompt-il l'enseignement ?

Des experts du domaine de l'enseignement et de la technologie venus du monde entier se réuniront à Berlin cette semaine afin de débattre de l'impact du numérique sur l'enseignement.

Is Data Corrupting Education?

Global experts on education and technology will be in Berlin this week for a debate about how data is changing education.

Verschlechtert Big Data die Bildung?

Bildungs- und Technologie-Experten aus der ganzen Welt diskutieren in dieser Woche in Berlin darüber, wie die wachsende Datenflut den Bildungsbereich beeinflusst. 

ONLINE EDUCA BERLIN programme now online

2014 marks the 20th edition of ONLINE EDUCA BERLIN, the largest international conference on technology supported learning and training.  The conference has been at the cutting edge of technology supported learning for two decades, and this year’s event is no exception.

Bildung in Zeiten des Internets: Mit Leidenschaft etwas bewegen

Bildung wird in Deutschland immer wieder gern diskutiert, besonders anlässlich von internationalen Leistungsvergleichen. Dabei geht es unter anderem um die Frage wie Studierende auf ihre berufliche Zukunft in einer globalisierten Wirtschaft vorbereitet sind.

Zu Hause in einer digitalen, mobilen Welt

Der vollständig vernetzte Mensch von heute hält ein ungeheures Potenzial in den Händen. Heutzutage ist es längst eine Selbstverständlichkeit, ins Internet zu gehen. Das verspricht viele Vorteile, birgt aber auch bisher unbekannte Gefahren.

Garder les pieds sur terre dans un monde numériquement mobile

L’individu hyperconnecté a un pouvoir considérable au bout des doigts. À notre époque, se connecter à Internet est devenu quelque chose de banal. Mais cette relation avec la toile promet autant d’immenses bénéfices que de dangers inédits.

Keeping your feet in a digitally mobile world

Berlin. The hyperconnected individual has vast power beneath his fingertips. Logging onto the internet may have become a banality of the modern age, but our engagement with it promises vast benefits - and hitherto unheard-of dangers.

Public-Private Partnerships: was bringen sie Unternehmen und Hochschulen?

Unter dem Motto „public meets private” arbeiten auch in Deutschland immer mehr Universitäten und Hochschulen mit Unternehmen zusammen. Die Idee dabei ist, dass Unternehmen in Public-Private Partnerships (PPP) mit akademischen Institutionen neue Geschäftsmodelle entwickeln und testen können.

Big Data weiß, warum Sie in Biologie durchfallen

Die Universitäten sind dem Beispiel von Websites wie Amazon und Google gefolgt und nutzen mittlerweile Big Data, um ihren Studierenden Informationen zu empfohlenen Lehrveranstaltungen und Hauptfächern zukommen zu lassen.

Das 5. OEB-School Forum 2013 am 04. Dezember 2013

„Eignet sich ein ‚Flipped Classroom’ auch für den Schulunterricht? Und wenn ja, in welchen Szenarien?” fragt Prof. Christian Spannagel von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg in seiner Keynote zum 5. School Forum der ONLINE EDUCA BERLIN.

OEB 2012: Gespräche über die Bildungsrevolution

Berlin, 05. Dezember 2012. Nach Ansicht des leitenden Bildungsberaters bei Pearson, Sir Michael Barber, könnte bald eine Lawine auf die Hochschullandschaft zurollen, die zu einer Umwandlung des traditionellen Universitätsmodells führen könnte.

Down with degrees and diplomas!

Berlin, Germany. Recent developments in course provision and technology, alongside increasing youth unemployment, are challenging the current system of diplomas and degrees.

The Secret to Succeeding in a VUCA World

The advent of the economic crisis coupled with innovative technological developments are forcing businesses to navigate their way through uncertain territory.

Video ist der neue E-Learning Star

Auf der ONLINE EDUCA BERLIN 2012 (OEB) wird die Frage, ob „Video die neue Sprache des Lernens“ ist, direkt und professionell angegangen. Die größte globale E-Learning Konferenz für Unternehmen, Wissenschaft und den öffentlichen Dienst findet vom 28. bis zum 30.

ONLINE EDUCA BERLIN 2012 Call for Papers Launched

Learners increasingly outpace their teachers, mentors and trainers when it comes to the use of new technology in the classroom. How can education and training adapt? How can technology give learners the freedom to choose, and can it offer a more inclusive future for lifelong learning?